geplante Veranstaltungen

22.05.2021
Opernfahrt Wiesbaden
"DER RING DES NIBELUNGEN"
"SIEGFRIED"

Abfahrt in der Münzstraße: 13.45 Uhr
Beginn der Vorstellung: 17.00 Uhr

Kartenpreise RING ABO: € 490,- / 370,- / 280,-
Kartenzuteilung: erhalten
Anmeldeschluss: 01.02.2021
INTERNATIONALE MAIFESTSPIELE 2021

Der Ring des Nibelungen | Zweiter Tag

Siegfried

Richard Wagner (1813 – 1883)
In deutscher Sprache. Mit Übertiteln.
Libretto: vom Komponisten
Uraufführung: 1876 in Bayreuth


19.05.2021 - "Das Rheingold"
20.05.2021 - "Die Walküre"
22.05.2021 - "Siegfried"
24.05.2021 - "Götterdämmerung"


Musikalische Leitung GMD Patrick Lange
Inszenierung Uwe Eric Laufenberg
Bühne Gisbert Jäkel
Kostüme Antje Sternberg
Licht Andreas Frank
Video Falko Sternberg
Dramaturgie Katja Leclerc


Besetzung
Siegfried Andreas Schager
Mime Paul Kaufmann
Der Wanderer Derrick Ballard
Alberich Thomas de Vries
Fafner Young Doo Park
Erda Helena Köhne
Brünnhilde Catherine Foster
Waldvogel Michelle Ryan
Statisterie des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden
Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

 
»Der ›Siegfried‹ ist göttlich. Er ist mein größtes Werk!«, schreibt Wagner, begeistert von seinem eigenen Geschöpf, an König Ludwig II. Siegfried, der kraftvolle Held und kindische Tor, soll den Riss in der Ordnung der Dinge heilen und damit endlich Wotan aus allen Vertragsfesseln und Machtkämpfen befreien. Dass Siegfried im 20. Jahrhundert zum Inbegriff des Herrenmenschen wurde, ist ein Kapitel, das von der heutigen Sicht auf die Oper nicht abgetrennt werden kann. Gleichzeitig steht der zweite Abend des »Rings« auch für eine der größten Liebesgeschichten der Oper: Siegfrieds schwerste Prüfung – kein Vergleich zum Gewinn des Nibelungen-Horts und des fluchbeladenen Ringes – ist die Begegnung mit Wotans Walküren-Tochter Brünnhilde. Furchtlos durchschreitet Siegfried den Feuerring, in dem Wotan seine Tochter in tiefem Schlaf verborgen hielt, um dann das Fürchten zu lernen angesichts der erwachenden Brünnhilde. Die beiden entbrennen in Liebe füreinander. Für Wagner war die Revolution, für die Siegfried steht und die endlich Schluss mit einer überkommenen Weltordnung macht, fruchtbar und schöpferisch: »Siegfried hat schuldlos die Schuld der Götter übernommen, ihr Unrecht büßt er an sich durch seinen Trotz, seine Selbständigkeit.« ©Staatstheater Wiesbaden

 
Kartenzuteilung: erhalten

Preisklasse I € 490,- 

Parkett, Reihe 4 - mittig


Preisklasse II € 370,-

Parkett, Reihe 7 - mittig


Preisklasse II € 280,-

Parkett, Reihe 8 - seitlich

 

Das »Ring«-Buffet

Damit Ihr Theaterabend ein Fest für alle Sinne wird: Bestellen Sie bequem schon vor den Vorstellungen und genießen Sie die Pausen an Ihrem reservierten Stehtisch. Vorbestellungen sind auch für Gruppen möglich.

Herzhaftes
Gebeizter Lachs mit Senf-Dill-Sauce | Cocktailhäppchen mit Lachs, Käse und Crevetten
Spinatquiche mit Ziegenkäse und Selleriestroh | Königin-Pastetchen

Dessert
Obstfours

Getränkeauswahl
Sekt | Wein | Bier | Tafelwasser

Preis: 29,00 € p.P. inkl. Getränke
Kontakt & Buchungen:
DAS FOYER | Mo – Fr 9 – 15 Uhr | Tel. 0611 . 505 938 11 | dasfoyer@cafe-blum.de


 

Die genannten Abfahrtstermine können abweichen. Die endgültige Abfahrtszeit entnehmen Sie bitte Ihrer Rechnung.

Zusätzlich zu den genannten Kartenpreisen fallen für Tagesfahrten pro Karte nachfolgende Kosten an: 
€ 15,- Buskosten für Mitglieder
€ 35,- Buskosten für Gäste

Treffpunkt zur Abfahrt: Münzstraße 10

Parkmöglichkeit vor Ort vorhanden. Tagesticket € 5,-

Änderungen vorbehalten.