Veranstaltungen

25.02.2023
Opernfahrt Stuttgart
RHEINGOLD
Oper von Richard Wagner

Beginn der Vorstellung: Uhr
Abfahrt in der Münzstraße: Uhr

Kartenpreise: €
Parkett, Reihe

Das Rheingold von Richard Wagner


Vorabend des Bühnenfestpiels Der Ring des Nibelungen in vier Bildern
Dichtung vom Komponisten
in deutscher Sprache
 
Gold oder Liebe? Am Anfang der Tetralogie steht eine folgenschwere Wahl, die strenggenommen keine ist. Weil Alberich die Liebe verwehrt bleibt, entsagt er ihr auf ewig und bringt sich in Besitz des glitzernden Rohstoffs, der zum Ring geschmiedet Herrschaft über alle Kreatur verspricht. Mit diesem Kardinalfehler setzt Wagner seine große Welt-Erzählung in Gang, in der auch andere – und sei es kurzzeitig – die Liebe für die Aussicht auf Machtgewinn eintauschen werden, was über kurz oder lang zum Kollaps führt. Stephan Kimmig zeigt den mythischen Urbeginn als traurig-groteskes Endzeitspiel. Götter, Riesen und Zwerge treffen in den Ruinen eines Nachtzirkus aufeinander: Spielfläche für die Erkundung schwindelerregender Höhenflüge und Absturzängste, aber auch Metapher für eine im rasenden Stillstand feststeckende Welt, wo drei Rheintöchter der Generation postmillennial unbeirrt nach Wegen in die Zukunft suchen. © Staatsoper Stuttgart
 

Leitung 

Musikalische Leitung Cornelius Meister
Regie Stephan Kimmig
Bühne Katja Haß
Kostüme Anja Rabes
Licht Gerrit Jurda
Video Rebecca Riedel
Bewegungsarbeit Bahar Meriҫ
Dramaturgie Miron Hakenbeck
 

Besetzung

Wotan Goran Jurić
Donner Paweł Konik
Froh
Loge Matthias Klink
Alberich Robin Adams
Mime Elmar Gilbertsson
Fasolt David Steffens
Fafner Liang Li
Fricka Rachael Wilson
Freia Esther Dierkes
Erda Stine Marie Fischer
Woglinde
Wellgunde Ida Ränzlöv
Floßhilde Aytaj Shikhalizade
Staatsorchester Stuttgart

Weitere Informationen finden Sie hier.